Textil - Wichtigste Grundbegriffe

Was ist ein Stoff?

Im Bereich Textil bezeichnet man heute als Stoff ein textiles Flächengebilde mit einer gewissen Dichte und Flexibilität sowie einem Minimum an hygienischen Eigenschaften und Porosität.

Gewebe

Gewebe sind textile Flächengebilde, die durch das rechtwinklige Verkreuzen von mindestens zwei Fadensystemen auf einer Webmaschine gebildet werden, von denen eine parallel zur Webkante, das andere quer verläuft. ... mehr Je nachdem, welche Kettfäden beim Weben oben liegen, d.h. angehoben bzw. gesenkt werden, entstehen unterschiedliche Gewebearten (z.B. Tuchbindung, Köperbindung, Atlasbindung), die ebenfalls die Eigenschaften des Gewebes beeinflussen (z.B. Flexibilität, Optik).Frottee, Perkal, Samt, Velours und Drelle sind Stoffe, die durch das Weben hergestellt werden.

Geflechte

Auch die Geflechte entstehen durch die Verkreuzung zweier Fadensysteme bei regelmäßiger Fadendichte und geschlossenem Warenbild auf einer Flechtmaschine, wobei die Verkreuzung aber diagonal zur Warenkante erfolgt. ... mehr So werden geflochtene Bänder und Litze für die Verzierung von Kleidern und Schürzen verwendet. Bei der Produktion von Matratzen- und Wasserbettbezügen werden solche Bänder nicht nur als Verzierung benutzt sondern auch als zusätzlicher Halt für die versteppten Lagen des Tops.

Maschenwaren

Die Maschenwaren, also Strick- und Wirkwaren, sind im Gegensatz zum Gewebe und Geflecht keine Erzeugnisse der Weberei. Es sind Textilien, bei denen eine Fadenschlinge in eine Fadenschleife hinein geschlungen ist. ... mehr Der Unterschied zwischen der Technik des Strickens und des Wirkens liegt darin, dass man auf der Strickmaschine wie beim Stricken von Hand Masche um Masche nacheinander bildet, was bedeutet, dass die folgende Masche erst begonnen wird, wenn die vorangegangene fertig gestellt ist. Um diesen Vorgang zu bewältigen, müssen die Nadeln einzeln beweglich sein.
Bei der Wirkmaschine hingegen sitzt eine Vielzahl von Nadeln nebeneinander fest auf einem Nadelbarren und die Nadeln können nur gemeinsam bewegt werden.
Wirkmaschinen bilden demnach eine Vielzahl von Maschen gleichzeitig.

Textilveredelung / Textile Ausrüstung

Damit Textilien den unterschiedlichen Qualitätsansprüchen genügen, ist die sogenannte Textilveredelung praktisch unumgänglich. Oft erst durch die mechanische, chemische oder thermische Behandlung erhält das Textil seine ... mehr entsprechenden Eigenschaften (z.B. wasserabweisend, flammhemmend, antibakteriell, antistatisch, flauschig und weich).

Matschke & Boller Steppwarenfabrik GmbH & Co. KG